Dackel, Hunde, Ratgeber

Warum schlafen Dackel so viel?

warum schläft mein dackel nur?

Jede Hunderasse hat andere Bedürfnisse und somit auch ein anderes Schlafverhalten. Möchtest du dir einen Dackel holen und wissen, wie viel Schlaf Dackel pro Tag brauchen? Dann bist du hier genau richtig. Denn in unserem heutigen Artikel widmen wir uns ganz der Frage des Schlafes beim Dackel. Warum schlafen Dackel so viel und wie viel Stunden Schlaf braucht ein Dackel eigentlich pro Tag? Müssen Dackelwelpen mehr schlafen? Auf alle diese Fragen und noch mehr werden wir heute eingehen. 

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Dackel so viel schlafen. Wenn man einen Dackel von Welpenalter an hat, dann kann man auch beobachten, dass sich das Schlafverhalten im Laufe der Zeit verändert und nicht konstant bleibt. 

Das Schlafverhalten ist von verschiedenen Faktoren abhängig: 

  • Dem Alter
  • Der Gesundheit 
  • Der Ernährung
  • Dem Charakter 
  • Der Art und Dauer der Beschäftigung 
  • Der Schlafqualität

 

Das Alter

Das Alter entscheidet sehr stark darüber, wie viel ein Dackel schläft. Gerade jüngere und ältere Dackel brauchen besonders viel Schlaf. Es ist keine Seltenheit, wenn gerade ältere Dackel die meiste Zeit des Tages damit verbringen zu schlafen. Doch auch junge, erwachsene Dackel brauchen ihre tägliche Menge an Schlaf. Im Durchschnitt verbringt ein gesunder Dackel die Hälfte des Tages damit zu schlafen.

Die Gesundheit

Auch die Gesundheit spielt eine große Rolle dabei, wie viel Schlaf ein Dackel braucht. Ist ein Dackel krank, dann braucht er natürlich mehr Schlaf, als wenn ein Dackel fit und voller Energie ist. 

Auch wenn man sagen kann, dass, je gesünder ein Dackel ist, desto weniger Schlaf braucht er, so brauchen auch gesunde Dackel viele Stunden Schlaf. Sehr viel mehr, als wir Menschen es brauchen oder vielleicht auch glauben zu brauchen.

Die Ernährung

Auch die Ernährung entscheidet darüber, wie viel ein Dackel schläft. Je hochwertiger das Futter, desto weniger Energie muss der Dackelkörper dafür verwenden, die Nahrung so zu zerkleinern, dass der Körper auch alle Nährstoffe aufnehmen kann.

Das ist genau so wie bei uns Menschen. Je qualitativ hochwertiger das Futter ist, desto eine höhere Bioverfügbarkeit haben die Bestandteile des Futters. Bioverfügbarkeit heißt, dass der Körper die Stoffe gut aufnehmen kann und nicht noch mehrmals umbauen muss, um sie dann aufnehmen zu können.

Das ist gerade bei Futter der Fall, welches qualitativ nicht so hochwertig ist. Hier muss der Körper über mehrere Schritte die einzelnen Nahrungsstoffe umbauen, bevor er überhaupt in der Lage ist es über den Darm aufzunehmen. Genau wie bei uns Menschen benötigt das Umbauen sehr viel Energie und kann dazu führen, dass ein Dackel noch mehr schlafen muss, um seinen Körper wieder zu regenerieren.

dackel richtige ernährung

Wenn sich im Hundefutter viel Zucker, Weizen und andere ungesunde Dinge befinden, dann ist es nicht verwunderlich, dass Dackel noch mehr schlafen, als sie es normalerweise tun. Denn der Körper muss jetzt viel mehr Energie aufwenden, um die Nahrung so gut es geht zu verwerten. 

Leider ist es so, dass sich in vielen Hundefuttern viele Dinge befinden, die nicht gut für den Dackelkörper sind. Auch in etwas teureren Futterdosen haben wir teilweise noch Zusätze von Zucker gefunden. Zucker gehört unserer Meinung absolut gar nicht ins Hundefutter. Achte deshalb darauf, was sich alles in dem Futter deines Dackels befindet. Gute Qualität hat auch hier ihren Preis, aber wenn man sich eine gute Hundefuttermarke aussucht, dann tut man seinem Dackel etwas sehr gutes.

Der Charakter spielt eine große Rolle

Auch der eigene Charakter eines Dackels hat eine große Auswirkung darauf, wie viel ein Dackel schläft. Denn auch unter den Dackeln gibt es Unterschiede. Einige haben sehr viel Energie und lieben es zu spielen, andere mögen die Ruhe und brauchen nicht ganz so viel Action wie andere. 

Es kann also gut sein, dass ein Dackel der nicht so viel Action braucht, lieber noch etwas länger auf der Couch oder im Hundekörbchen liegen bleibt und sein Mittagsschläfchen um ein paar Stunden verlängert. 

Die Dauer der Beschäftigung

Dass die Beschäftigung ebenfalls eine große Auswirkung auf den Schlafrhythmus eines Dackels haben kann, kann man sich denken. Schon im Allgemeinen gehören Dackel zu den Hunderassen, die von Natur aus viel Energie mit sich bringen und gerne viel beschäftigt werden.

Je mehr du deinen Dackel beschäftigst und auspowerst, desto mehr Schlaf benötigt er auch, um seine Batterien wieder aufzuladen. Es ist also nicht untypisch, dass du eine halbe Stunde mit deinem Dackel spielst und er sich danach erst einmal für 1-2 Stunden oder länger ins Hundekörbchen verzieht. 

Die Schlafqualität

Nicht immer bekommen Dackel die Menge an Ruhe, die sie benötigen. Gerade in Familien mit Kindern kann es immer wieder dazu kommen, dass Dackel nicht genügend Schlaf bekommen. Dackel sind in der Regel kinderlieb und gute Familienhunde. Deshalb werden sich die meisten nicht beschweren, wenn sie von Kindern oder Geräuschen aus dem Schlaf gerissen werden.

warum schlafen Dackel so viel?

Dennoch kann ein aufregender Haushalt dazu führen, dass ein Dackel nicht so viel Ruhe am Stück bekommt, wie er normalerweise benötigt. Obwohl er im Hundekörben liegt kann es sein, dass die Schlafqualität nicht so gut ist und der Körper sich nicht so gut regenerieren kann. Das kann dazu führen, dass ein Dackel noch mehr Zeit damit verbringt zu schlafen und sich auszuruhen. 

Wie viel müssen Dackelwelpen schlafen?

Wie wir schon weiter oben besprochen haben, spielt auch das Alter eines Dackels eine große Rolle bei der Frage, wie viel Dackel am Tag schlafen müssen.

Dackelwelpen benötigen in der Regel 18-20 Stunden Schlaf am Tag. Die vielen neuen Eindrücke muss ein Welpe erst einmal verarbeiten und auch das Wachstum findet vor allem im Schlaf statt. Deshalb schlafen Dackelwelpen fast den ganzen Tag über.

müssen dackelwelpen viel schlafen

Dackelwelpen haben schon im frühen Alter viel hinter sich. Gerade die Trennung von ihrer Mutter und ihren Geschwisterchen ist für Dackelwelpen schon ein großer Sprung und muss erst einmal verkraftet werden.

Dazu kommt, dass du, deine Wohnung und alles drumherum neue Eindrücke sind. Viele der Dinge, die ein Dackelwelpe sieht oder macht, macht er zum aller ersten Mal in seinem Leben. Diese ganzen neuen Eindrücke müssen erst einmal verarbeitet werden.

Gleichzeitig spielt auch das Wachstum eine große Rolle. Anders als wir Menschen, wachsen Dackelwelpen sehr schnell und haben spätestens nach zwei Jahren ihr Wachstum abgeschlossen. Aufgrund dieses schnellen Wachstums müssen Dackelwelpen sehr viel schlafen.

Mach’ dir also keine Sorgen, wenn du mit deinem Dackelwelpen vielleicht gerade einmal 15-20 Minuten spielen kannst und er sich danach wieder in sein Körbchen verkrümelt und ausgiebig schläft.

Wie viel Schlaf brauchen ausgewachsene Dackel ?

Nicht nur Dackelwelpen brauchen viel Schlaf. Auch ausgewachsene Dackel verbringen den halben Tag damit zu schlafen. Im Durchschnitt benötigt ein Dackel 12-14 Stunden Schlaf pro Tag. 

warum schlafen dackel so oft

Dackel haben viel Energie und sind von ihrem Naturell fröhliche, energiegeladene Wesen. Diese Energie muss dem Körper auch wieder hinzugefügt werden, was am besten über das Schlafen funktioniert. 

Wenn du dich viel mit deinem Dackel beschäftigst und ihn körperlich sowie mental auspowerst, dann kann es sehr gut sein, dass dein Dackel sogar zwischen 14-18 Stunden Schlaf pro Tag benötigt.

Wie viel müssen ältere Dackel schlafen?

Ältere Dackel brauchen, ähnlich wie Dackelwelpen, mindestens 14-18 Stunden Schlaf pro Tag. Der Dackelkörper braucht mit dem Alter länger sich zu regenerieren, weshalb Seniorendackel im Alter mehr Schlaf benötigen. 

Je älter dein Dackel wird, desto mehr wirst du feststellen, dass er immer mehr Zeit damit verbringt zu schlafen. Ältere Dackel sind nicht mehr in der Lage ihre Energiereserven so schnell wieder aufzuladen, wie jüngere Dackel es schaffen. Deshalb brauchen ältere Dackel mehr Schlaf und verbringen, ähnlich wie Welpen, häufig 18-20 Stunden damit zu schlafen. 

Muss ich mir Sorgen machen, wenn mein Dackel viel schläft?

Nein, du brauchst dir keine Sorgen zu machen, wenn dein Dackel viel schläft. Erwachsene Dackel schlafen durchschnittlich 12-14 Stunden am Tag. Sollte dein Dackel lethargisch wirken und das Essen verweigern, dann solltest du einen Tierarzt aufsuchen.

Gerade Erst-Hundebesitzer machen sich ab und an Sorgen wenn sie sehen, dass ihr Dackel den halben Tag damit verbringt zu schlafen. Häufig kommt dann die Frage auf, ob der Dackel krank sei und ein Gang zum Tierarzt angebracht sei.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass ein Dackel 12-14 Stunden Schlaf pro Tag braucht. Das ist im wahrsten Sinne des Wortes der halbe Tag. Sollte dein Dackel keine anderen Symptome, wie z.B. Lethargie oder gar Essensverweigerung zeigen, dann brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Es ist ganz normal, dass ein Dackel am Tag sehr viel schläft. Schließlich handelt es sich um eine sehr energiereiche Rasse, die ihren Akku durch das Schlafen erst wieder aufladen muss. 

Dackel schlafen viel

Wie du sehen kannst, sind Dackel richtige Langschläfer und Profis darin, irgendwo eine Schlafgelegenheit zu nutzen. Das ein Dackel lange und viel schläft, ist etwas ganz Natürliches und hängt auch mit der Tatsache zusammen, dass Hunde vom Wolf abstammen. 

Denn gerade in der freien Natur muss man effizient mit seiner Energie umgehen. Zum Jagen muss man genug Energie haben und deshalb die Ruhephasen auch optimal nutzen. Dies ist einer der Gründe, warum Dackel von Natur aus viel schlafen. 

Sollte dein Dackel den halben Tag damit verbringen auf der Couch herumzuliegen und zu dösen, dann brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Erst, wenn du weitere Symptome wie z.B. Fressunlust, Gewichtsverlust, Lethargie o.Ä. bei deinem Dackel beobachtest, solltest du einen Tierarzt aufsuchen und das abklären lassen. 

Neuste Beiträge

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.